Agia

Siebter Tag im fünften Monat des 930sten Jahres nach Fall des Imperiums

Nach der ausführlichen Rast entschließen sich die Gefährten (3:1 dafür, Medrash dagegen), dass es gegen ihre Überzeugung verstöst hart arbeitenden Kruthik ihren rechtmäßigen Besitz zu rauben und sie machen sich wieder auf die Suche nach dem Lager der Eiselfen.

Nachdem die Truppe 3 Stunden lang dem Weg zurück gefolgt ist, entdeckt Jonn ein paar Spuren die möglicherweise zum Lager der Eiselfen führen. Reed folgt diesen Spuren und gelangt über ein schmales Felssims in einer Steilwand auf ca. 300 m an eine künstliche Barikade heran. Nachdem er dies den Gefährten berichtet hat, analysieren Tiflis und Medrash ihre profunden Geschichtskenntnisse um Informationen über die Eiselfen zu erhalten.

Ausgestattet mit diesen Informationen lässt Medrash seine Ausrüstung und den Gefangenen zurück und klettert hoch an der Steilwand über die Barikade, wodurch er einen Eiselfen mit Stab und ein kleines Eiswesen entdeckt. Leider verpasst er dann einen Felsvorsprung und stürzt dem Eiselfen genau vor die Füße. Auf seinem Weg nach unten entdeckt er 3 weitere Eiswesen und 2 Zelte. Er nutzt seine sprachlichen Fahigkeiten und lügt den Elfen vor, er sei ein Überläufer und wolle sie vor einer starken Feindtruppe warnen, die auf dem Weg zu ihnen sei. Die Eiselfen glauben es und nehmen ihren “Verbündeten” mit in ihre Höhle, welche sich hinter dem Lager befindet. Dort sieht Medrash nicht nur mehrer andere Elfen sondern auch einen jungen weißen Drachen. Die Elfen fragen ihn weiter über die Truppe, die sich angeblich im Anmarsch befindet, aus und beginnen eine Diskussion.

Drausen bereiten sich Tiflis, Jonn und Reed derweil darauf vor ihrem Gefährten zu Hilfe zu eilen. Sie schleichen ins Lager und entdecken, dass alle Einwohner in die Höhle gegangen sind, um Medrashs Informationen zu diskutieren. Tiflis durchsucht schnell beide Zelte und findet Kleidung und Schlafgelegeheiten für ungefähr 4 Elfen. Außerdem findet sie zwei Amulette aus Tierzähnen, welche sie an sich nimmt. Reed schleicht zum Höhleneingang und entdeckt in der Höhle 6 Eiselfen (2 mit Stäben 4 mit Dolchen), 4 Eiswesen und den jungen Drachen, woraufhin er kehrt macht und seinen Gefährten berichtet.

Während Reed seien Bericht zum Besten gibt verlassen zwei Eiselfen das Zelt um das Lager zu kontrollieren. Tiflis ,Jonn und Reed haben sich zwar hinter einem Zelt versteckt ,aber Jonn wird entdeckt, woraufhin sich die Elfen zurückziehen und Alarm schlagen.

Medrash überredet seine neuen “Freunde” ihn nachsehen zu lassen, was dieser Alarm geanu bedeutet und verlässt die Höhle. Leider kommen auch die 4 Eiswesen und der Drache aus der Höhle.

Jonn hat die Idee sich mit einem Seil noch wieter an der Steilwand abzuseilen und zum Wald zu laufen, der sich in der Ebene am Fuß der Wand erstreckt, was er, Tiflis und Reeddenn auch tun.

Der Drache nimmt, beobachtet von den Eiswesen, die Verfolgung auf und verfehlt Jonn nur knapp, bevor die Helden den Wald erreichen und den Drachen abhängen.

Medrash nutzt die allgemeine Verwirrung und die Abwesenheit des Drachen und rennt den Sims entlang davon. Unterwegs holt er sich seine zurückgelassenen Ausrüstung und den ebenfalls zurückgelassenen Eiselfengefangenen zurück.

Kurze Zeit später trifft sich die Gruppe wieder und man entscheidet sich , nach einem Bericht von Medrash, nach Wagenhalt zurückzukehren.

Comments

Zehfee

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.